Faq | AROCA Seiquer & Associates SEIQUER & ASOCIADOS

FAQ

In unserer Abteilung FAQ finden sie die Lösung für die am häufigsten gestellten Fragen und eine Liste mit links zu Webseiten, die von Interesse sind, um ihnen ihr Alltagsleben zu erleichtern. Sollten Sie in unserer Frageliste keine Lösung finden, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung.

Warum ist es notwendig die Identifizierungsnummer für Ausländer (NIE) zu beantragen?

Dies ist verpflichtend diese Nummer zu besitzen, um Transaktionen von Geldern vornehmen zu können, Steuern zu zahlen und um die Registrierung von notariellen Urkunden auszuführen.

Ich habe keinerlei Einkommen hier in Spanien, nur eine Immobilie, die ich für ein para Wochen im Jahr aufsuche. Muss ich Steuern bezahlen?

Ja, Sie müssen die Einkommens- und Vermögenssteuer und die Grundsteuer an das Rathaus bezahlen. Diese Steuer bezahlt man unabhängig von dem Gebrauch des Eigentums.

Das Haus ist das Eigentum von mehr als einer Person, wer muss die Steuern bezahlen?

Alle Eigentümer des Hauses müssen die Vermögenssteuer für Nichtresidenten bezahlen.

Da das Haus mehr als einen Eigentümer hat, müssen wir deshalb mehr Vermögenssteuer bezahlen?

Nein, der zu zahlende Betrag ist derselbe, unabhängig, ob es einen oder mehrere Eigentümer sind. Wenn es nur ein Eigentümer ist, bezahlt diese Person 100% der Steuer, die für dieses Eigentum zu zahlen ist. Wenn mehr als ein Eigentümer vorhanden ist, ist der Betrag, der von jedem einzelnen zu zahlen ist, proporzionell zu dem Prozentanteil, den Sie von diesem Eigentum besitzen. z.B., wenn es vier Eigentümer gibt und ein jeder hat 25% des Eigentums, muss ein jeder 25% der Steuern bezahlen.

Wenn man ein Haus verkauft, warum muss ich nach dem Hausverkauf weiterhin Steuern bezahlen?

Wenn ein Haus verkauft wurde, muss keinerlei Steuer, die nach diesem Hausverkauf datiert ist, bezahlt werden. Man muss allerdings jedwede Steuer bezahlen, die bis zu dem Moment der Überschreibung dem Verkäufer zuzurechnen ist. Die Vermögenssteuer der Nichtresidenten muss dem vorangegangenen Jahr entsprechend bezahlt werden. Das soll heissen, dass in dem darauffolgenden Jahr nach dem Hausverkauf, der Hausverkäufer die Vermögenssteuer des Steuerjahres bezahlen muss, in dem er die Hausüberschreibung vornahm. In diesem Fall, ist nicht das ganze Jahr zu bezahlen, sondern nur bis zum Datum der notariellen Unterzeichnung des Hausverkaufes.

Ich habe die notarielle Urkunde vor einiger Zeit schon unterschrieben und immer noch keine Grundsteuer (IBI) bezahlt. Wann bezahlt man diese und wann nicht?

Es kann einige Jahre dauern bis die erstmalige Zahlung der Grundsteuer von dem Rathaus verlangt wird, abhängig davon, in welchem Gebiet sich das Eigentum befindet. Der Betrag wird für jedes einzelne Eigentum über von dem Rathaus errechnete Werte und Koeffizienten festgesetzt. Sobald einmal die erste Rechnung herausgegeben wurde, können für die darauffolgenden Jahr ungefähre Beträge errechnet werden.

Unsere Bank in Spanien bittet uns, dass wir ein Dokument über unseren steuerlichen Wohnsitz unterzeichnen, wir haben aber unseren Wohnsitz nicht in Spanien.

Gerade weil Sie in Spanien Nichtresidenten sind, müssen Sie dieses Dokument des nicht vorhandenen steuerlichen Wohnsitzes in Spanien unterzeichnen - wo das Land ihres steuerlichen Wohnsitzes aufgeführt ist. Dieses Dokument hat eine Gültigkeit von zwei Jahren und es ist die Bank, die dies per Post verschickt, sobald einmal dieser Zeitraum abgelaufen ist.

Welchen Zeitraum deckt der Vertrag der steuerlichen Vertretung ab?

Die steuerliche Vertretung deckt das Steuerjahr in Spanien ab, das sich von dem 1. Januar bis zum 31. Dezember erstreckt.

Was ist die Plusvalia oder die Zuwachssteuer?

Die ehemals bezeichnete Plusvalia-Steuer und jetzt bezeichnete Zuwachssteuer über den Wert des Bodens ist eine Steuer des Rathauses, zu dem die Immobilie zugehörig ist, über den Zuwachs des Wertes des Bodens immer wenn ein Eigentum übertragen wird.

Für was werden die 4% der Anzahlung bzw. Provision benutzt?

Dies ist ein Fond bzw. Betrag, um alle Rechnungen, die bei der Unterschrift und der Grundbucheintragung anfallen, abzudecken.

Welche Steuern muss ich im Falle eines Hausverkaufes bezahlen?

Als Nichtresident werden 3% des deklarierten Verkaufswertes zurückgehalten, die Steuer wird aber mit 18% über den Zuwachs des Vermögens errechnet.

Ist es in Spanien verpflichtend ein Testament zu erstellen?

Es ist nicht verpflichtend, aber ratsam für die Ausgaben und die bei einem Erbfall einzureichenden Dokumente.

Sind bei einem Erbfall Steuern zu bezahlen?

Die Steuer bei einem Erbfall wird über den Wert aller Güter im Zeitpunkt des Erbfalls und für die einzelnen Erben errechnet.

Ist es interessant, in Spanien Resident zu sein?

Es muss die einzelne Situation jeder Person beachtet werden, ob ober ob es nicht interessant ist, Resident zu werden.

Links